Medizin aufs Ohr

Die Aesculap Akademie für unterwegs

Unsere Gesprächspartner sind renommierte Experten, die in unseren Podcasts zu Themen der Fort- und Weiterbildung, Karriere und Fortschritt, den Perspektiven der Digitalisierung sowie über Technologie und Medizin der Zukunft sprechen.

Viel Spaß beim Reinhören!

Staffel 3

Staffel 3

Folge #13

Sie ist Mutter, Chefärztin, liebt die Farbe pink und hat eine starke Meinung zum Thema „Frauen in der Medizin“. Erfahren Sie in unserer neuen Folge von „Medizin aufs Ohr“, wie Frau Professor Dr. med. habil. Carolin Tonus, Chefärztin Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg, ihren Weg an die Spitze bestritten hat. Ein motivierendes Interview, das sicherlich nicht nur Ärztinnen mitreißt.

Folge #12

„Die Medizin wird weiblich“ titelten einige große Tages- zeitungen bereits vor Jahren. Trotz der Tatsache, dass inzwischen mehr als 2/3 aller Medizinstudierenden Frauen sind, scheint die Medizin nach wie vor von Männern dominiert. In Führungspositionen findet man Frauen nur selten.

In dieser Ausgabe von "Medizin aufs Ohr" sprechen wir mit Frau PD Dr. Gloria Färber, leitende Oberärztin an der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie des Universitätsklinikums Jena über "Frauen in der Medizin", über Beruf und Berufung. 

Mit dem Kurs „Herzchirurgie Praxis: Frauen trainieren Frauen“ betraten Frau Dr. Färber mit der DGTHG (Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V.) und der Aesculap Akademie Neuland und stießen damit auf großes Interesse.

Sonderpodcast

Sonderpodcast zum Welttag der Patientensicherheit

Sonderpodcast 

Im Gespräch mit Dr. Ruth Hecker, Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit und PD Dr. med. habil. Matthias Gründling, Qualitätsmanagementprojekt Sepsisdialog, Universitätsmedizin Greifswald, werden Fragen rund um das Thema Sepsis erörtert. Obwohl Sepsis die häufigste Todesursache in Deutschland ist, erfährt sie sehr wenig Aufmerksamkeit. So stirbt etwa alle sieben Minuten ein Mensch an Sepsis, was alle 30 Minuten vermieden werden könnte. Trotz dieser Fakten ist sie noch nicht als klassischer Notfall akzeptiert. Erfahren Sie in diesem Sonderpodcast, was Ärzte, Patienten, die Politik und das Gesundheitswesen im Kampf gegen die Sepsis unternehmen können.

Staffel 2

Staffel 2

Folge #10

In der aktuellen Folge sprechen wir mit Professor Dr. Luca Regli, Direktor der Klinik für Neurochirurgie am Universitätsspital Zürich. 1937 wurde die Klinik für Neurochirurgie offiziell gegründet und machte sich schon unter der Leitung von Professor Reglis Vorgängern u.a. Mahmout Gazi Yaşargil, der als bedeutendster Neurochirurg des 20. Jahrhunderts gilt, international einen Namen. Diagnose und Therapie komplexer neurochirurgischer Krankheitsbilder, innovative Methoden und Durchbrüche bei Operationen am Gehirn prägen das Geschehen an der Klinik für Neurochirurgie unter der Leitung von Professor Regli. 

In "Medizin aufs Ohr" spricht er über komplexe Fälle, den Einfluss von Technologie und Digitalisierung in der Neurochirurgie und warum ihn das "Königsorgan" immer noch so fasziniert. 

Folge #9

In unserem aktuellen Podcast begrüßen wir Frau Dr. Katrin Sternberg. Die habilitierte Chemikerin ist seit 2018 Vorstandsmitglied der Aesculap AG für Forschung und Entwicklung. Auch bei der Aesculap AG gesellen sich zum klassischen Produktportfolio zunehmend digitale und datenbasierte Angebote. In unserem Podcast spricht Frau Dr. Sternberg über relevante Anforderungen für das Unternehmen und seine Belegschaft, über Konzepte, Produktentwicklung und die zunehmend wichtiger werdende Rolle der Patienten. Erfahren Sie außerdem, warum das Geklapper unserer Sterilgutcontainer-Griffe nun endlich der Vergangenheit angehört.

Folge #8

In der achten Folge sprechen wir mit Universitätsprofessor Dr. med. Carsten Perka, Ärztlicher Direktor des Centrums für Muskuloskeletale Chirurgie an der Universitätsmedizin Charité in Berlin. Daten können in der Orthopädie zukünftig helfen: Bei der Diagnostik etwa, aber auch im OP mit der datengestützten Überwachung in Echtzeit. Die Individualisierung in der Prothetik wird fortschreiten, ist Perka überzeugt, sie wird aber auch in Zukunft nicht der eine Königsweg sein. Deutschland, meint er, muss beim Datenschutz und in der Weiterbildung deutlich nachbessern, um international auf dem Weg in die Medizin der Zukunft nicht abgehängt zu werden. 
Erfahren Sie außerdem, warum es vorkommen kann, dass die Polizei einem die Haustür schneller entfernt als der operierende Arzt den Schleimbeutel am Knie.

Folge #7

In der siebten Folge sprechen wir mit Frau Professor Lena Maier-Hein, vielfach ausgezeichnete und führende Datenwissenschaftlerin am Deutschen Krebs- forschungszentrum in Heidelberg sowie Leiterin der Abteilung Computerassistierte Medizinische Interventionen. Datenwissenschaften in der Chirurgie und Augmented Reality gehören genauso zu ihren Forschungsthemen wie der Umgang mit Unsicherheiten, die im medizinischen Alltag auftauchen und die datengestützte Medizin vor besondere Herausforderungen stellt. 
Erfahren Sie, warum Frau Professor Maier-Hein sich einen „Datenspende-Ausweis“ wünschen würde und warum eine „Surgical Black Box“ Patienten in der Wahl des Krankenhauses künftig beeinflussen könnte.

Folge #6

Die zweite Staffel von „Medizin aufs Ohr“ widmet sich der Medizin der Zukunft. Zum Auftakt sprechen wir mit dem promovierten Physiker Dr. Michael Lauk, Geschäftsführer der neuroloop GmbH. Er ist unter anderem Mitgründer des Freiburger Unternehmens Spindiag, welches einen PCR-Schnelltest für SARS-Covid 2 entwickelt hat. 
Dr. Lauk gewährt uns Einblicke in die Möglichkeiten der datengestützten Diagnostik und neue Therapieansätze. Erfahren Sie, in welchen Bereichen Pharmaka schon bald durch Bioelektrische Medizin abgelöst werden könnten.

Staffel 1

Staffel 1

Folge #5

In der fünften Folge sprechen wir mit Dr. Ruth Hecker. Sie ist Vorsitzende des Aktionsbündnisses Patientensicherheit, Fachärztin für Anästhesie und Chief Patient Safety Officer der Universitätsmedizin Essen. Als langjährige Leiterin des Bereichs Qualitätsmanagement und klinisches Risikomanagement der Universitätsklinik Essen war sie für das Thema Patientensicherheit prädestiniert und wurde im Oktober 2019 Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit. In „Medizin aufs Ohr“ spricht Frau Dr. Hecker über die Errungenschaften und Versäumnisse der letzten 20 Jahre, über Change Management, Digitalisierung und künstliche Intelligenz im Kontext Patientensicherheit und selbstverständlich über die Fort- und Weiterbildung in ihrem Bereich. Das Thema Patientensicherheit ist eine jüngere Disziplin in der Medizin. Gerade deshalb, so Frau Dr. Hecker, verdient sie besondere Aufmerksamkeit und sollte ganzheitlich in Studium, Ausbildung und Weiterbildung aufgenommen werden. 

Folge #4

In der vierten Folge sprechen wir mit Professor Thomas Hüttl, Chefarzt der Abteilung für Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie und ärztlicher Direktor der Dr. Lubos Kliniken Bogenhausen. Bereits seit 2013 trägt er die Auszeichnung „Top-Mediziner“ des Magazins FOCUS Gesundheit und gehört damit zu den renommiertesten Ärzten Deutschlands im Bereich der Adipositas-Chirurgie. Seit vielen Jahren ist Professor Hüttl der Aesculap Akademie als Referent eng verbunden. Die Fortbildung von Chirurgen ist nach seiner Auffassung angesichts von Neuentwicklungen bei chirurgischen Instrumenten und zunehmender Digitalisierung im OP wichtiger denn je. Dafür wünscht sich Professor Hüttl besonders praxis- und workshop-bezogene Inhalte, denn im Operationssaal zählen bei allen technischen Innovationen vor allem große Fertigkeit und ruhige Hände.

Folge #3

In der dritten Folge sprechen wir mit Ina Wiedner-Heil, Dipl. Pfleg. Päd. (FH), über Fort- und Weiterbildung, Karriere und Fortschritt mit einem besonderen Blick auf die Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften und welche Rolle die Digitalisierung hierbei zukünftig einnehmen kann. Frau Wiedner-Heil lebt und arbeitet in Hamminkeln am Niederrhein, ist Fachkrankenschwester im Operationsdienst und Freiberufliche Dozentin im Gesundheitsweisen. Die Fortbildung von Pflegekräften, davon ist Ina Wiedner-Heil fest überzeugt, ist gerade in Krisenzeiten, angesichts der immer komplexer werdenden Situation im Krankenhaus und der Digitalisierung wichtiger denn je. Heute ist sie aktiv in Pflegeverbänden und widmet sich mit IWH-Innovative Weiterbildung für Heilberufe der stetigen Wissensvermittlung für Pflegepersonal.

Folge #2

In der zweiten Folge sprechen wir mit Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Kai Zacharowski, Ärztlicher Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Universitätsklinikum in Frankfurt über Fort- und Weiterbildung, Karriere und Fortschritt und dies mit einem besonderem Blick auf das Thema Digitalisierung und Herausforderungen einer digitalen Transformation u.a. zur Bewältigung der Datenflut. 

Folge #1

In der ersten Folge sprechen wir mit  Dr. med. Georg-Christian Zinn, Ärztlicher Direktor des Zentrums für Hygiene und Infektionsprävention (ZHI) der Bioscientia in Ingelheim, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Facharzt für Kinderheilkunde. Er spricht über die besondere Rolle der Hygiene in der Medizin, unter anderem mit Blick auf die Corona-Pandemie. Er geht hierbei auch auf die Bedeutung von Fort- und Weiterbildung in medizinischen Berufen sowie auf die dabei zunehmende Digitalisierung ein. Hören wir uns?

Moderator: Andreas Horchler

Durch das Gespräch führt Andreas Horchler. Er ist Gründer und CEO der Kommunikationsberatung podcon.de. Als Reporter, Redakteur, Moderator und On-Air-Designer war er 30 Jahre lang in allen Bereichen des Radios tätig. Von 2013 bis 2017 war er ARD-Korrespondent in Washington. Leidenschaftlich setzte er sich als Autor, Komponist und Regisseur für die langen Formate Feature, Hörbuch und Sound-Hörspiel ein. Er wurde von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste ausgezeichnet, lehrt an der Hochschule Darmstadt im Masterstudiengang International Media Culture und ist Mitglied der Grimme-Jury beim Deutschen Radiopreis.

Feedback

Ihre Meinung ist uns wichtig

  • Gefällt Ihnen „Medizin aufs Ohr“? Haben Sie Anregungen? 
  • Wen sollten wir unbedingt zum Gespräch einladen? 

Wir freuen uns über ihr Feedback.

Kontakt

Aesculap Akademie GmbH
Am Aesculap-Platz
78532 Tuttlingen
Deutschland